TRANSFORM!2019 in München

insglück inszeniert neues Konferenz-Format für SAP SE

Premiere: Vom 18. bis 20. März veranstaltete der führende europäische Softwarehersteller SAP SE unter dem Titel „TRANSFORM!2019“ eine interaktive Konferenz mit Show-Cases und integrierter Start-up-Exhibition. Im angesagten Werksviertel, über den Dächern von München, konnten sich 150 internationale TOP-Kunden im Rahmen eines maßgeschneiderten Programms von den Geschäftsanwendungen des Marktführers überzeugen und zu den Transformationsthemen in einen offenen Dialog mit Branchenführern, Start-ups sowie SAP-Führungskräften und -Experten treten. Als Lead-Agentur zeigte sich insglück verantwortlich.

Das Motto „TRANSFORM!“ wurde in ein interaktives, partizipatives Multi-Format übersetzt: Eine agile Mischung aus Keynotes, Workshops, Panels und Best-Practice-Showcases lieferte wertvolle Einblicke in die Unternehmenstransformation der SAP SE und zeigte neben den neuesten kulturellen und technologischen Trends, konkrete individuelle Lösungen für vollautomatisierte Prozesse im Industriesektor.

Welchen Nutzen Unternehmen aus intelligenten Technologien ziehen können wurde für die Teilnehmer in der Experience-Area erfahrbar: Industrie-Show-Cases und ausgewählte Start-Ups, unter anderem aus dem Portfolio von Hasso Plattner Ventures,  lieferten konkrete Beispiele und authentische Erfahrungsberichte.

„Intelligent Enterprise“ in Aktion demonstrierte der Gastgeber mit „SAP runs SAP“. Durch die Initiative von Christian Klein, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands SAP SE, wird die End-to-End-Software erfolgreich für die eigene Unternehmenstransformation eingesetzt.

Neben der inhaltlichen Komponente, spiegelte sich das Thema Transformation auch räumlich wieder. Mit einem fluiden Raumkonzept ließen sich die Bereiche situativ und flexibel wandeln. Statt statischer Bereiche, gingen die Keynote-, Breakout-, Workshop- oder Experience-Area dynamisch ineinander über und verwandelten sich stetig weiter.

Eine intensive Kommunikation vor, während und nach dem Event aktivierte und involvierte die Gäste. Für eine bestmögliche Customer Journey erhielt jeder Teilnehmer im Vorfeld ein auf ihn zugeschnittenes Programm mit seiner individuellen (Transformation)-Route. Vor Ort konnte diese über die personalisierte Veranstaltungs-App ausgespielt werden. Ein besonderes Give-Away visualisierte jedem Teilnehmer im Anschluss seine Journey in Augmented Reality. Als Follow-Up wurde der entsprechende Content für die verschiedenen Module digital bereitgestellt.

Mit einer einzigartigen, immersiven Rauminszenierung wartete abschließend die Abendveranstaltung in der Off-Location Heizwerk auf, die ganz im Zeichen von Entertainment und Networking stand.

Die erste Ausgabe der TRANSFORM! war für SAP SE ein Testlauf – und ein voller Erfolg. Motiviert durch die zahlreichen positiven Rückmeldungen haben die Vorbereitungen für die TRANSFORM!2020 bereits begonnen.

Bild: TRANSFORM!2019 © SAP SE

Vielleicht interessiert Sie auch