SKODA AUTO / CPT – ZENTRALES PRODUKTTRAINING

Training & Motivation

Unter dem Motto „A New Era“, setzte škoda sein erstes zentralisiertes Produkttraining erfolgreich um.

Automobilhersteller ŠKODA AUTO a.s. führte im Sommer 2015 erstmals ein zentralisiertes Produkttraining für seine Sales-Mitarbeiter sowie Service- und Großhandelspartner durch. Etwa 8000 Teilnehmern aus 33 Ländern wurde im Forte Village auf Sardinen das Premiummodell der Marke – der neue Škoda Superb – vorgestellt.

Die Veranstaltungskonzeption des 6-wöchigen Trainings-Event setzte auf Workshops zur Stärkung des Produktwissens im Hinblick auf Fahrzeugdetails, Ausstattungen und Wettbewerbsvorteilen sowie auf das Fahrerlebnis durch fahraktive Trainings mit einzigartigen Scenic Drives.

In Anlehnung an die Brand Values, stand neben der klassisch verkaufsfördernden Maßnahme, vor allem die Vermittlung von Wertschätzung gegenüber den Sales-Mitarbeitern an allen Touchpoints im Vordergrund, um so die Motivation zu stärken und gleichzeitig Impulse für das Produkt und die Marke zu geben. Besondere Herausforderung: Etwa 300 Teilnehmer aus bis zu fünf Ländern kamen täglich auf einem Event zusammen. Innerhalb dieses 24-stündigen stationären Trainings wurden deshalb täglich bis zu 300 Fahrzeuge, bestehend aus dem neuen Škoda Superb und dessen länderspezifischen Kernwettbewerbern, in unterschiedlichen Fahr- und Trainingssequenzen eingesetzt.

Darüber hinaus mussten die Trainingsmedien an insgesamt 27 Sprachen angepasst werden – und zudem den interkulturellen Anforderungen entsprechen. Die Zielvorgaben für den ersten zentralen Trainingsevent wurden mehr als erfolgreich umgesetzt. Auch die Evaluierung im Nachgang zeigte eine durchweg positive Bewertung der Teilnehmer und Trainer.