Anna Behmenburg

insglück verstärkt sich im Bereich Szenografie und Motion Design

Seit dem 1. Mai 2016 erwei­tert Mar­kus Wag­ner das Ber­li­ner Agen­tur­team von ins­glück als Szen­o­graf. Mit der per­so­nel­len Ver­stär­kung baut die Agen­tur für Live-Kom­mu­ni­ka­ti­on ihre visu­el­le Kon­zep­ti­on wei­ter aus und fes­tigt ihr Know-how bei der mul­ti­me­dia­len Gestal­tung sowie Dar­stel­lung von Ide­en, Sto­ries und Kon­zep­ten. Der stu­dier­te Thea­ter­wis­sen­schaft­ler arbei­te­te zunächst als Regie- und Aus­stat­tungs­as­sis­tent in Ess­lin­gen und Olden­burg und enga­gier­te sich anschlie­ßend als Büh­nen- und Kos­tüm­bild­ner unter ande­rem am Staats­thea­ter Mainz, am Olden­bur­gi­schen Staats­thea­ter sowie am Schau­spiel­haus Leip­zig. Wag­ner unter­stütz­te ins­glück bereits seit Okto­ber 2015 als Fre­e­lan­cer bei der Insze­nie­rung im Raum. Jetzt freut er sich im fes­ten Team die Kon­zep­ti­on und Gestal­tung von Räu­men für Kun­den­e­vents & Shows zu über­neh­men und in 3D-Ren­de­rings zu visua­li­sie­ren.

Als wei­te­re Ver­stär­kung im Bereich visu­el­le Kon­zep­ti­on hat sich ins­glück Tamás Hara­gay ins Ber­li­ner-Team geholt. Der Moti­on Desi­gner ist künf­tig am Ber­li­ner Stand­ort für die Berei­che Bewegt­bild, Ani­ma­ti­on, Kom­po­si­ti­on, 3D und Lay­out ver­ant­wort­lich. In den ver­gan­ge­nen 16 Jah­ren hat sich Tamás Hara­gay einen Namen als frei­er Desi­gner in den Geschäfts­fel­dern Indus­trie, Phar­ma sowie Mobil- und Tele­kom­mu­ni­ka­ti­on gemacht. Als Art-Direc­tor konn­te er sein pro­fes­sio­nel­les Know-how in der Kon­zep­ti­on und Team­füh­rung für ver­schie­de­ne Wer­be­agen­tu­ren auf natio­na­ler Ebe­ne erfolg­reich bewei­sen. Wich­ti­ge Schwer­punk­te sei­nes Schaf­fens waren  Moti­on Design, 3D, Com­pu­ter­kunst und Cine­ma­to­gra­phie. Bei ins­glück freut sich der Krea­ti­ve auf ein inter­dis­zi­pli­nä­res Team, span­nen­de Kun­den sowie viel­fäl­ti­ge kon­zep­tio­nel­le und gestal­te­ri­sche Auf­ga­ben.

 

You may also like