insglück ist Preisträger des iF DESIGN AWARD 2018

insglück ist in diesem Jahr mit dem iF DESIGN AWARD ausgezeichnet worden und bestätigt damit nachhaltig seine Kompetenzentwicklung im Bereich räumliche Inszenierung.

Das welt­weit renom­mier­te Design-Label wird jähr­lich von der iF Inter­na­tio­nal Forum Design GmbH – der welt­weit ältes­ten unab­hän­gi­gen Desi­gn­in­sti­tu­ti­on – ver­ge­ben. Prä­miert wur­de der Deut­sche Pavil­lon auf der EXPO 2017 in Asta­na in der Kate­go­rie „Expo/Exhibition“ inner­halb der Dis­zi­plin „Com­mu­ni­ca­ti­on“.

Unter dem Mot­to „Ener­gy on Track“ prä­sen­tier­te der Deut­sche Pavil­lon auf der Welt­aus­stel­lung in Asta­na die Ener­gie­wen­de „Made in Ger­ma­ny“. In einer inter­ak­tiv erfahr­ba­ren Prä­sen­ta­ti­on wur­den nach­hal­ti­ge Tech­no­lo­gi­en, inno­va­ti­ve Ver­fah­ren und weg­wei­sen­de Lösun­gen vor­ge­stellt. Span­nen­de Expo­na­te bil­de­ten deut­sche Spit­zen­tech­no­lo­gie ab und luden zum Anfas­sen, Aus­pro­bie­ren und Mit­ma­chen ein. Mit 600.000 Besu­chern zähl­te der Pavil­lon zu den belieb­tes­ten Län­der­auf­trit­ten. Die vie­len par­ti­zi­pa­ti­ven Bestand­tei­le und die hohe Erleb­nis­dich­te lie­ßen die Aus­stel­lung zum ech­ten Besu­cher­high­light wer­den.
Die Insze­nie­rung, die das Publi­kum in Asta­na begeis­ter­te und aktiv ein­band, konn­te auch die inter­na­tio­na­le Jury aus 63 unab­hän­gi­gen Exper­ten über­zeu­gen. Die Zahl der Bewer­ber war groß: Die Juro­ren hat­ten unter 6.400 Ein­rei­chun­gen aus 54 Län­dern das begehr­te Güte­sie­gel zu ver­ge­ben.

Über die Ver­ant­wort­li­chen:
Feder­füh­rend für die Kon­zep­ter­stel­lung, Pla­nung und Rea­li­sie­rung des Deut­schen Pavil­lons ist die Arbeits­ge­mein­schaft aus ins­glück als Lea­dagen­tur sowie gtp2 archi­tek­ten und mac mes­se- und aus­stel­lungs­cen­ter Ser­vice. Dabei zeich­net ins­glück für das inhalt­li­che Kon­zept sowie die Gestal­tung von Medi­en und Aus­stel­lung, gtp2 für die Archi­tek­tur und Gene­ral­pla­nung und mac für die Bau­leis­tung ver­ant­wort­lich. Aus­ge­führt und orga­ni­siert wur­de die deut­sche Betei­li­gung durch die Ham­burg Mes­se und Con­gress GmbH im Auf­trag des Bun­des­mi­nis­te­ri­ums für Wirt­schaft und Ener­gie.

Foto: Deut­scher Pavil­lon Expo 2017 Asta­na, Andre­as Kel­ler Foto­gra­fie

You may also like