NMA Monsters-of-Creativity

Digitale Branche feiert beim NMA die „Monsters of Creativity“

ins­glück hat auch in die­sem Jahr wie­der die Ver­lei­hung des new media awards rea­li­siert. Der Award hat sich zum renom­mier­tes­ten Krea­tiv­wett­be­werb für digi­ta­le Wer­bung ent­wi­ckelt.

Unter dem Mot­to „Mons­ters of Crea­ti­vi­ty“ boten die Gast­ge­ber Inter­ac­tive­Me­dia und T-Online.de den über 600 Gäs­ten im legen­dä­ren Schmidts Tivo­li auf der Ham­bur­ger Ree­per­bahn eine unge­wöhn­li­che Preis­ver­lei­hung. Nach­dem die Agen­tur schon im letz­ten Jahr ihre Kol­le­gen aus der digi­ta­len Bran­che mit einer höchst krea­ti­ven ana­lo­gen Umset­zung der Preis­ver­lei­hung über­rasch­ten, punk­te­ten die Spe­zia­lis­ten für Live-Kom­mu­ni­ka­ti­on in die­sem Jahr mit einer gehö­ri­gen Por­ti­on Augen­zwin­kern: Zur Ehrung der Sie­ger hat­te ins­glück für jede der fünf Kate­go­ri­en unter­schied­li­che „Mons­ter of Crea­ti­vi­ty“ ent­wi­ckelt, die in auf­wen­di­gen Ani­ma­ti­ons­fil­men die Namen der Gewin­ner ent­hüll­ten.

Der new media award wur­de in die­sem Jahr zum 18. Mal ver­lie­hen. Durch den Abend führ­te die glän­zend auf­ge­leg­te TV-Mode­ra­to­rin Kat­rin Bau­er­feind. ins­glück hat­te die Ver­an­stal­tung auch schon im Vor­jahr durch­ge­führt und dafür selbst bei eini­gen Wett­be­wer­ben Awards errun­gen. Aus­ge­zeich­net wur­de der „17. new media award 2013 – Night of the Magic Heads“ unter ande­rem beim EVA, beim GALA und beim EuBEA.

 

Bild: 18. new media award in Ham­burg (Foto: ins­glück)

You may also like