insglück inszeniert Carglass Roadshow 2017 im Estrel Berlin

Zweitägiger Mitarbeiter-Event zur Einstimmung auf die digitale Zukunft

Im März lud die Carglass GmbH rund 1.500 Mit­ar­bei­ter aus ganz Deutsch­land zur Carglass Road­show 2017 in das Est­rel Hotel Ber­lin ein. Der zwei­tä­gi­ge Mit­ar­bei­ter-Event ver­ein­te Ange­stell­te aus sämt­li­chen Unter­neh­mens­be­rei­chen – vom Mon­teur bis zur Füh­rungs­kraft – und rich­te­te den Blick auf die digi­ta­le und tech­no­lo­gi­sche Zukunft des füh­ren­den Spe­zia­lis­ten im Bereich Fahr­zeug­ver­gla­sung in Deutsch­land. Für die Pla­nung, Kon­zep­tio­nie­rung und Koor­di­na­ti­on der Carglass Road­show zeich­ne­te sich das Team von ins­glück verantwortlich.

In die­sem Jahr stan­den die beson­de­ren Her­aus­for­de­run­gen des Unter­neh­mens und sei­ner Mit­ar­bei­ter für die Zukunft im Mit­tel­punkt – allen vor­an die Anpas­sung an die Digi­ta­li­sie­rung sowie eine erwei­ter­te Fle­xi­bi­li­tät im Zuge der sich wan­deln­den Märk­te und Geschäftsfelder.

Um die unter­neh­me­ri­schen Zie­le unmit­tel­bar erleb­bar zu machen und die Mit­ar­bei­ter auf einer ihnen ver­trau­ten Ebe­ne abzu­ho­len, insze­nier­te ins­glück die zwei­tä­gi­ge Ver­an­stal­tung als Ren­nen um die Zukunft in meh­re­ren Etap­pen – vom Qua­li­fy­ing über die Fest­le­gung der Renn­stra­te­gie bis zum fina­len Ren­nen selbst.

Am ers­ten Ver­an­stal­tungs­tag wur­de in der Con­ven­ti­on Hall II das Ple­num und nach einer nur 90-minü­ti­gen Umbau­zeit auch die Abend­ver­an­stal­tung durch­ge­führt. Die angren­zen­de Con­ven­ti­on Hall I dien­te am zwei­ten Tag als Flä­che für das Future Lab, das als inter­ak­ti­ver Mes­se-Markt­platz ange­legt wur­de, auf dem die Teil­neh­mer die zuvor ver­mit­tel­ten Inhal­te noch ein­mal indi­vi­du­ell und inter­ak­tiv an meh­re­ren Sta­tio­nen erle­ben und einen Blick in die Carglass Zukunft wer­fen konnten.

Das Future Lab zeig­te unter ande­rem als High­light ein mobi­les Ser­vice­cen­ter der Zukunft, wofür in auf­wen­di­ger Mil­li­me­ter­ar­beit sechs Con­tai­ner in die Con­ven­ti­on Hall II bug­siert wer­den muss­ten. An acht wei­te­ren Stän­den prä­sen­tier­ten sich die Busi­ness Units von Carglass mit ihren aktu­el­len The­men oder Neue­run­gen. So wur­den an einem  E-Learning-Stand mit­tels Aug­men­ted-Rea­li­ty die Arbeits­pro­zes­se der Zukunft dargestellt.

Eigens für die Carglass Road­show wur­de zudem eine Event-App pro­gram­miert, die sich jeder Teil­neh­mer auf sein Smart­pho­ne laden konn­te. Ent­spre­chend der digi­tal aus­ge­rich­te­ten Zukunft von Carglass bot die App unter ande­rem Mög­lich­kei­ten zur Ver­net­zung, für Live-Fra­gen, abge­stuf­te Votings oder auch Bild- und Video­ga­le­ri­en. Als High­light zum Abschluss des ers­ten Tages, konn­ten alle Gäs­te über die App ein vir­tu­el­les Ren­nen mit For­mel-E-Boli­den durch die digi­ta­le Future-City fahren.

 

You may also like