Digital Day – insglück macht Mitarbeiter fit für die digitale Transformation

Als Teil einer nachhaltig angelegten Digitalstrategie stand Anfang Juni 2017 bei insglück ein „Digital Day“ auf der Agenda.

Ziel des internen Mitarbeiterevents war es, das gesamte Team – abteilungsübergreifend – mit den aktuellen Veranstaltungsformaten im Zuge der Digitalisierung vertraut zu machen und digitale Innovationen in der Live-Kommunikation erlebbar zu machen.

Da die digitale Transformation bei insglück gelebte Realität und die Anwendung innovativer Technologien gängige Praxis ist, beschäftigte sich der erste Teil der Veranstaltung mit der Vorstellung realisierter Veranstaltungsformate, mit bereits getesteten und erfolgreich angewendeten Technologien.

So zeigte Kreativchef Christoph Kirst dem Team den Einsatz innovativer Medien und Technik wie VR, AR, RFID, iBeacon und Tracking anhand umgesetzter Projekte für die CeBIT, Hannover Messe, Google oder Skoda auf. Auch ein Teil der Mitarbeiter nutzte im Zuge dessen die Gelegenheit, ihre individuellen Erfahrungen zu den vorgestellten Technologien einzubringen – wie zum Beispiel der Einsatz von Smartsticks im Rahmen der EXPO 2017 zur Interaktion mit Exponaten mittels RFID.

Nach dem theoretischen Blick folgte für die Mitarbeiter ein praktischer Teil mit hohem Spaßfaktor. Mit Unterstützung zweier Produktions- und Technologiepartner, wurden in der Agentur mehrere Demo-Stationen aufgebaut. Neben einer Anwendung mit der Mixed-Reality Brille HoloLens, konnten die Mitarbeiter erstmals, die im Rahmen eines Projektes für Bayer produzierte Mixed-Reality-Show, via Virtual und Augmented Reality erleben. Darüber hinaus konnten die Mitarbeiter eine Virtual Art Sessions mit der Google Anwendung Tilt Brush einlegen und im Hof Drohnenflüge mit 360 Grad Kameras testen.

Wegen dem hohen Maß an Interaktivität und dem erkennbaren Praxisbezug kam der Digital Day bei den Mitarbeitern sehr gut an. Christoph Kirst (CCO): „Mit unserem Digital Day ist es gelungen, unser digitales Know-how, neueste Trends und Entwicklungen innerhalb der Agentur für alle verfügbar zu machen. Eine strukturelle Maßnahme, die nicht nur unseren Mitarbeitern, sondern schlussendlich auch unseren Kunden zu Gute kommt. Denn die digitale Transformation ist nicht nur alltägliche Realität in der Agenturarbeit, sondern wird zunehmend zum selbstverständlichen Bestandteil der Kommunikationsmaßnahmen, die wir für unsere Kunden entwickeln und durchführen.“

Bildunterschrift: Digital Day 2017 (© insglück)

 

You may also like